Holland ist die geilste Stadt der Welt!

.… In die geilste Stscreenshot-83adt der Welt ging es für mich in der letzten Woche direkt zweimal. Am Sonntag zog mich der Wind dort hin, denn die Vorhersage sah einfach großartig aus. Früh morgens haben mein Vater und ich uns also auf den Weg zum Brouwersdam (Zeeland, NL) gemacht. Nach zwei Stunden fahrt, ging es direkt aufs Wasser.Der Wind war wie gemeldet konstant und die Richtung perfekt. Ungefähr fünf Stunden später, waren meine Kräfte einfach nur ausgeschöpft. In einem Strandcafé haben wir dann noch was getrunken, bevor es wieder nach Hause ging. Der Melonentee (auf dem Foto unten), war übrigens echt lecker, ich wusste gar nicht, dass man den so leicht machen kann, werde ich in Zukunft vermutlich öfter mal trinken. 

Auf den Fotos links sieht der Himmel erstaunlich bedrohlich aus und das, obwohl die meiste Ziet die Sonne schien! Es war auf jeden Fall endlich mal wieder ein gelungener Surftag auf niederländischen Gewässern, zwar fehlen mir das türkisblaue Wasser und der kurze Neo echt sehr, aber ich freue mich echt auf windige Tage, wie dieser an der Nordsee, bald Mee(h)r. 

img_8283

Am Donnerstag ging es dann zum zweiten mal in die Niederlande – Wandertag mit der Schule. Dieses Mal nach „Nijmwegen“. Die Stadt liegt circa 30 Minuten von dem Ort entfernt, in dem unsere Schule liegt. Pädagogisch wertvoll war das ganze, weil wir einmal durch ein Museum gehuscht sind, bevor es dann in die Stadt ging. 

Um ehrlich zu sein, war das Museum ein ziemlicher Reinfall. Klar, ein Großteil von uns war ohnehin nicht sonderlich motiviert, sich am Wandertag auch noch weiterzubilden – das wäre in dem Museum aber auch gar nicht möglich gewesen. Alle Tafeln waren nur auf Niederländisch, kein Englisch, kein Chinesisch und – in einer Stadt, wo diese Sprache jeder beherrscht – kein Deutsch. Alle Informationen, die das Museum über die römische Geschichte der Stadt bot, waren uns also vorenthalten. So haben uns die Lehrer dann statt zwei Stunden knapp drei in der Innenstadt oder am Rhein verbringen lassen. Mit ein paar Freundinnen habe ich mich also auf den Weg zur Einkaufsstraße gemacht – mit Erfolg, dort habe ich ein Jersey-Kleid, einen kuscheligen Winterpulli und einen neuen Shaker von „Blender Bottle“ ergattert. 

img_8275
Mein neuer Shaker, ein leckerer Smoothie und ein Chia-Cranberry Riegel – alles aus dem Vitaminstore in Nijmwegen

 

Schreibe einen Kommentar